Wenn bei Ihnen der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Automatisiert richten für eine reibungslose Weiterverarbeitung

 

###USER_middle_name### ###USER_title### ###USER_last_name###,

Der Kauf der Teilerichtmaschine FlatMasters® 55 hat sich positiv auf die Wöhrer Metallbautechnik GmbH ausgewirkt. Das Unternehmen schneidet und formt Zuschnitte für den Maschinen- und Hochbau. Die Ebenheit der Bleche ist dabei entscheidend für eine saubere Weiterverarbeitung der Zuschnitte. 

Alles eben? Christian Nau, Vertrieb bei ARKU (v.l.n.r.), Rainer Strobl, Werkzeugmeister bei Wöhrer und Christian Wöhrer, Juniorchef bei Wöhrer warten gespannt auf das Messergebnis.

Genug gehämmert

Zum Richten der Bleche setzte Wöhrer lange auf Hammer und Muskelkraft. Doch die Bearbeitung dauerte zu lange, um in kürzester Zeit zu liefern. Außerdem ließen sich Unebenheiten nicht vollständig beseitigen. Eine schnellere Lösung für reproduzierbare Richtergebnisse musste deshalb her.

Seit dem Kauf 2015 beseitigt Wöhrer Unebenheiten viel schneller als zuvor. Für das Richten fällt statt mehreren Tagen nur noch eine Stunde täglich an. Auch der monatliche Umsatz ist um sieben Prozent gestiegen – dank höherem Auftragsvolumen und zufriedener Kunden.

Lassen Sie sich auch von der Blechqualität überzeugen. Senden Sie uns Ihre Blechteile für Testläufe oder Lohnarbeiten in unserem Richt- und Entgratzentrum mit den ARKU Teilericht- und/oder Entgratmaschinen. 

 

ARKU Podcast

In unserem ARKU Podcast erhalten Sie nützliche Tipps und Informationen zu den Themen Richten und Entgraten. Unsere Experten führen Sie in die Thematik ein und nehmen Sie mit in das Richt- und Entgratzentrum in Baden-Baden. Schauen Sie sich gleich die Folge 6 zum Thema Platinenrichten an, es lohnt sich. 

 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Hellriegel
Geschäftsfeldentwicklung
andreas.hellriegel@arku.com
T: +49 7221 50 09-78
F: +49 7221 50 09-44

Interessante Links:

InfoMAX Nr. 49RichtmaschinenLohnarbeitenPodcasts
BandanlagenEntgratmaschinenKontakt
ARKU TV
LinkedIn
Facebook

Der Newsletter ist ein Service der ARKU Maschinenbau GmbH

Diese Nachricht wurde automatisch versendet. Es ist daher nicht möglich, auf diese E-Mail zu antworten.
Bitte nutzen Sie unsere Kontaktseite.

Sie möchten keinen E-Mail-Newsletter mehr erhalten?
Dann klicken Sie bitte hier.