News: stets informiert.

Egal, was sich bei ARKU tut, mit unseren News verpassen Sie nichts mehr: aktuelle Firmen-Aktivitäten, Neues zu unseren Maschinen und Technologien, Trends oder Best Practices – alles rund um ARKU topaktuell im News-Bereich.

News, Allgemein | 22.08.2017

ARKU Coil Systems Inc. erhält technische Unterstützung aus Deutschland

Herr Fleig führt ein Software-Update auf dem FlatMaster® 88 im Richt- und Entgratzentrum in Cincinnati, OH durch.

Seit Juli 2017 ist Herr Adrian Fleig, ein Automatisierungsingenieur der sich auf die Bandanlagen-Anwendungen spezialisiert hat, dem ARKU Coil Systems Inc. Team beigetreten. Er verbringt bereits zum zweiten Mal seine Zeit in den USA, um zusätzliche Einblicke in das U.S.-Geschäftsumfeld zu gewinnen, seine englischen Sprachkenntnisse zu verbessern und das lokale Serviceteam zu unterstützten.

In Deutschland wohnt Herr Fleig nur wenige Minuten von der ARKU Zentrale in Baden-Baden entfernt. Im Alter von 19 Jahren und direkt nach seinem Abitur begann er das Duale Studium bei ARKU in Baden-Baden. Nach der Erstausbildung im Richtzentrum wechselte er in die Automatisierung. Zurzeit arbeitet Herr Fleig bei ARKU in Cincinnati vollzeitig. Im September 2015 hat er seinen Bachelor of Science mit Fachrichtung Automatisierungstechnik an der DHBW in Karlsruhe absolviert.

Herr Fleig nutzte schon während seines Studiums im Jahre 2015 die Gelegenheit, Zeit bei ARKU Coil Systems Inc. in Cincinnati zu verbringen und das Team zu unterstützen. Daher wurde er im Juli 2017 mit offenen Armen wieder im Büro in Cincinnati empfangen. Zu seinen Aufgaben gehören derzeit die Durchführung von Service bei verschiedenen Kunden, Inbetriebnahme neuer Bandanlagen, die Erstellung von Schaltplänen für Neu- und Bestandsanlagen sowie die Unterstützung des deutschen Automatisierungsteams mit Programmierkenntnissen.

Das Lernen der U.S. Arbeitskultur ist ein wichtiger Teil seiner Reise: „Einer der größten Unterschiede ist der große Stellenwert, der auf die Sicherheitsausrüstung und Kleidung in den USA gelegt wird“, sagt er. „In einigen Fällen verstehe ich jetzt, warum es so strenge Regeln gibt, zum Beispiel, um einen Schaltschrank für den nordamerikanischen Markt zu entwerfen. Die elektrische Konstruktion der Maschinen für die USA ist sehr unterschiedlich im Vergleich zu den Maschinen, die ich bisher für europäische Märkte geplant habe. Es ist sehr interessant, den Unterschied zwischen einer europäischen und einer USA Maschine herauszuarbeiten und dies entsprechend umzusetzen. Die Erfahrung die ich hier in Bezug auf die Menschen, das veränderte Arbeitsklima und die amerikanische Kultur erlebt habe, ist unersetzbar".

 

 

Weiterführende Informationen.

Kontakt.

ARKU Maschinenbau GmbH
Siemensstraße 11
76532 Baden-Baden / Deutschland
T: +49 7221 5009-0
F: +49 7221 5009-11

info[at]arku.com